Hallo, mein Name ist Annabella und ich möchte euch einen Einblick in meine ersten Wochen bei der F.A.Z. Business Media, der Tochterfirma der F.A.Z., geben. Damit wir neuen Azubis und dualen Studenten der F.A.Z. und FBM einen groben Einblick über das Unternehmen bekommen, haben Azubis und Dualis aus den vorherigen Lehrjahren unsere Einführungswochen bzw. Arrival Days organisiert. So konnten wir über 1 ½ Wochen nicht nur uns untereinander besser kennenlernen, sondern auch das Unternehmen und unsere Abteilungen, in denen wir die nächsten Wochen eingesetzt werden sollten.

Am 05. September startete unsere Ausbildung mit einem gemeinsamen Frühstück in der Runde, ein paar Kennenlernspielen und dem ersten Vortrag über die F.A.Z. und ihrer Öffentlichkeitsarbeit. Wir wurden herzlich willkommen geheißen. Bereits am zweiten Tag hatten wir vormittags ein Kennenlerngespräch mit unserer Abteilung. Dabei haben meine Azubi-Kollegin Nele und ich die Teamleitung der Abteilung Events, Nadja kennengelernt. Nadja hat uns ganz lieb empfangen, uns einen kurzen Überblick über FBM und unsere Aufgabenbereiche gegeben. Darüber hinaus hat sie uns kurz bei unseren zukünftigen Kollegen vorgestellt. Am Nachmittag gab es die nächste Vorstellung einer Abteilung der F.A.Z., durch den Leiter der F.A.Z.-Herstellung. Im Anschluss erhielten alle Azubis und Dualis ihre Laptops und eine kurze Einführung in die Systeme durch einen IT-Azubi.

Am Mittwoch, den 07. September, folgte die Einschulung für Nele und mich an der Stauffenbergschule in Bornheim. Neben Kennenlernspiele gab es nachmittags noch ein Get-together, organisiert durch die Veranstaltungsklassen in den Jahrgängen über uns, zu denen auch Julias Klasse zählt. Auf dem Schulhof wurde für Snacks, Getränke und Spiele gesorgt.

Am nächsten Tag folgte eine weitere Vorstellung, durch den Zentralbereich Personal und wir erhielten weitere Informationen rund um die Ausbildung. Zum Beispiel erklärte man uns hier, wie ein Berichtsheft zu führen ist und weitere organisatorische Punkte.

Bereits in der ersten Woche lernten Nele und ich fast alle FBM-Kollegen kennen, da freitags tagsüber der Akademietag der FBM stattfand mit anschließendem Sommerfest am Abend. Der Akademietag findet immer halbjährig mit einem ausgewählten Thema und Vorträgen dazu statt. Im Anschluss daran steht das Team im Mittelpunkt und es werden teambildende Spiele organisiert. Dieses Jahr haben wir zum Beispiel in kleinen Teams mithilfe von Dominosteinen Dominoschlangen gebildet.

Die zweite Woche startete mit Vorstellungen durch Product & Sales (F.A.Z.) und FBM. An den letzten beiden Tagen der Arrival Days konnten Nele und ich nicht teilnehmen, da wir bereits Dienstag und Mittwoch unsere ersten Schultage hatten.

Doch damit nicht genug, mit Donnerstag, dem 15. September, begann für Nele und mich das Onboarding bei FBM. Für die nächsten Wochen waren bereits mehrere Termine eingeplant und organisiert, damit wir auch hier die einzelnen Abteilungen von Medienmarken, über Marketing bis hin zu der Geschäftsleitung und natürlich unser Eventteam kennenlernen konnten. Unser Eventteam wird nochmal in drei Abteilungen unterteilt, das Team Finanzen, Wirtschaft und F.A.Z. Konferenzen.

Man merkt also, dass wir neuen Azubis nicht nur viel Input bekommen, sondern auch viel mitgenommen werden, um ein bestmögliches Verständnis für die Arbeit während der Ausbildung zu bekommen.