Europa ist ein Versprechen – für Vielfalt, gemeinsame Stärke, Frieden und Freiheit. Dieses Versprechen ist heute wichtiger als jemals zuvor.

Frankfurt am Main, 19. September 2022 – Inflation, Energiekrise, Klimaschutz und ein Krieg auf europäischem Boden sind die großen Themen des Europäischen Wirtschaftsraums und die größten Herausforderungen im Winter 2022/2023.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) bietet mit der ersten European Economic Conference am 26. und 27. September 2022 im großen Saal der European School of Management and Technology (ESMT) am Schlossplatz 1 in Berlin eine Plattform für die Fragen zur Zukunft Europas. Hochkarätige Vertreter der europäischen Wirtschaft, Politik und Wissenschaft diskutieren die relevanten Fragen und geben Impulse für die Lösungen der Zukunft.

Die F.A.Z. European Economic Conference bietet ein hochrelevantes Programm zu den Themen Energie, Digitalisierung, Mobilität und ganzheitliche europäische Wirtschaftspolitik mit nationalen und internationalen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Veranstaltung wird von F.A.Z.-Herausgeber Gerald Braunberger und der F.A.Z.-Wirtschaftsredaktion begleitet und moderiert.

Auf der Bühne begrüßt die F.A.Z. neben anderen:

  •  Christian Lindner, Bundesminister der Finanzen, Mdb
  • Aušrinė Armonaitė, Ministerin für Wirtschaft und Innovation, Litauen
  • Nadia Calviño, Vizepräsidentin und Ministerin für Wirtschaft und digitale Transformation, Spanien
  • Adonis Georgiadis, Minister für Entwicklung und Investitionen, Griechenland
  • Lars Klingbeil, Parteivorsitzender der SPD, MdB
  • Dr. Anton Hofreiter, Vorsitzender des Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union, Die Grünen, MdB
  • Siegfried Russwurm, Präsident, Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.
  • Kerstin Andreae, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung und Mitglied des Präsidiums des BDEW
  • Michael Brigl, Leiter des BCG-Geschäfts in Deutschland, Österreich, Polen, der Schweiz, Tschechien und Ungarn
  • Daniel Gros, Direktor des Brüsseler Think Tanks „Centre for European Policy Studies“ (CEPS)
  • Prof. Dr. Robert Mayr, CEO, DATEV eG
  • Maria Röttger, CEO & President, Michelin Europe North

Das detaillierte Programm und alle weiteren Informationen zur European Economic Conference sind auf www.european-economic.eu erhältlich. Die Veranstaltung wird auch per Livestream auf www.european-economic.eu übertragen.

Die Konferenz richtet sich an Entscheider aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft in ganz Europa.

Presseakkreditierung

Eine Akkreditierung für Pressevertreter ist bis zum 23.09.2022, 16.00 Uhr möglich. Bitte melden Sie sich hierfür mit dem Ehrengast-Code EEC2022Presse unter folgendem Link an: https://fazbm.eventsair.com/european-economic-conference-2022/registrierungdeutsch/Site/Register

Pressekontakt
Antonia Jelavić-Šako
Projektmanagerin European Economic Conference
F.A.Z.-Konferenzen

Telefon: +49 69 75 91- 25 74
E-Mail: antonia.jelavic-sako@faz-konferenzen.de

F.A.Z. BUSINESS MEDIA GmbH – Ein Unternehmen der F.A.Z.-Gruppe
Verlag: Frankenallee 71–81, 60327 Frankfurt am Main
Kontakt: Telefon: 069 7591-3239 ▪ E-Mail: verlag@faz-bm.de ▪ www.faz-bm.de
Geschäftsführer: Dominik Heyer, Hannes Ludwig ▪ Sitz: Frankfurt am Main, HRB 53454 Amtsgericht Frankfurt am Main