Der Leibniz-Keks-Klau bringt Bahlsen kostenlose Medialeistungen im Wert von mehr als 1,7 Mio. Euro, hat das Magazin „Markt und Mittelstand“ errechnet. Dagegen stehen Kosten von weniger als 40.000 Euro. Der spektakuläre Diebstahl des goldenen Leibniz-Kekses hat sich – trotz der „erpressten“ Keksspende von 52.000 Schokokekspackungen an Kinderheime – für den Gebäckhersteller Bahlsen kräftig rentiert: Nach.. mehr